Sa,14.09.2019

Das Rad des Lebens im Jahreszyklus: ein Weg durch 12 Tore des Bewußtseins zum vollumfänglichen Verständnis unseres Da/Hier- Seins

Im alten chinesischen Bewusstsein ist der menschliche Körper als eine kosmische Landschaft gesehen. 
Das heißt: Das energetische Potential des Kosmos, das sich in den energetischen Qualitäten und Besonderheiten sowohl eines jeden Monats, als auch in den Landschaften der Erde zeigt, spiegelt sich im Organsystem und in den Körperstrukturen eines jeden Menschen.

Die direkte und fortwährende Anbindung des Menschen an die kosmischen Kräfte, die jeglichen irdischen Wandel bestimmen, besteht u.a darin, dass jeweils eines der 12 Organsysteme des Menschen mit dem Energiefeld eines der zwölf Monaten bzw. einer Doppelstunde im Tagesverlauf räsoniert. 
So gesehen ist jedes Organ ein Tor, das es zu durchschreiten gilt, um zu einem vollumfänglichen Bewusstsein seiner selbst und von Welt zu gelangen. 

Wie diese geistige Entwicklung zustande kommt, möglich wird und was sie behindert, das lernen wir in diesem Kurs. 

In einer Reihe von vier Samstagen lernen wir die Qualitäten von jeweils einem Organsystem kennen, u.a. indem wir das makrokosmische Bezugssystem, in dem ein Organ steht, aufspannen und seine energetischen Potentiale deuten. Desweiteren nähern wir uns diesen Qualitäten in einigen ausgewählten Qigongübungen. 

Der Kurs ist nicht aufeinander aufbauend, sodass jeder Samstag auch einzeln besucht werden kann. 

Seminarzeiten: 

10.00 - 17.00 Uhr mit Mittagspause

Gastreferent: 

Harald Wende-Schneeberg

Zielgruppe: 

Für AlleGeübteQigong-Kursleiter_innenQigong-Lehrer_innen

Weiterbildung

Veranstaltungsort: 

QigongZentrum Weimar
Schwanseestr. 88A
99423 Weimar
Deutschland

Kursdauer: 

6,66 UE ( 1UE = 45Min )

Kosten:

60.00€ Mitglieder
65.00€ Nicht-Mitglieder

Anmeldung: 

Antje Schnessing-Schneeberg
0173/ 2413115