So,08.12.2019

Stilles Qigong zum Jahresende am 8. Dezember 2019

Stille Übungen nennt man die Urform der chinesischen Energiearbeit. Wir üben im Sitzen und im Liegen mit Übungen von Meister Li, Ulli Olvedi, aus dem Achtsamkeitstraining u.a. Es kommen Vorstellungsübungen zum Einsatz und das Wahrnehmen der Leere. 

Man kann die stillen Übungen auch als Grundlage für die bewegten Formen sehen.

In die Stille gehen, zur Ruhe kommen – zu mir kommen.  Zweifel, Unzufriedenheit, Selbstkritik und Gedankenschlaufen ziehen lassen. In der Intimität mit mir Frieden einkehren lassen.

In diesem Jahresausklangs-workshop halten wir eine kleine Rückschau.  

“Wer weiß für was es gut ist“ sagte meine Oma immer. Wie weise, fällt mir heute auf, früher hat es mich geärgert. Immer häufiger wird mir deutlich dass das Leben nicht gegen einen ist – auch wenn es manchmal so scheint.  Geschenke erkennen – könnte der Titel sein.

Vielleicht können wir unser Jahr und unser Leben darin würdigen und  Frieden einkehren lassen. Vielleicht können wir sogar Dankbarkeit spüren. Das wäre sicher heilsam.

Evtl gehen wir auch nach draußen um die Stille der Natur zu spüren und uns mit ihr zu verbinden.

Der Workshop findet in der Brückenmeisterei im Natur-Park Schöneberg statt. Hier ist der Raum mit wunderschönen Tatamis ausgelegt und wir haben einen rundum Ausblick in den wilden Park.

Bitte beachtet dass am Eingang des Parkes die Parkgebühr von 1€ entrichtet werden muss.

Seminarzeiten: 

10 - 13 Uhr

Physiotherapeutin, Qigonglehrerin, Meditation seit 1978

Zielgruppe: 

Geübte

Weiterbildung

Veranstaltungsort: 

Brückenmeisterei des Natur-Park Schöneberg
S-Bhf Priesterweg
12157 Berlin
Deutschland

Kursdauer: 

4,00 UE ( 1UE = 45Min )

Kosten:

45.00€ Mitglieder
60.00€ Nicht-Mitglieder

Anmeldung: 

Natalie Mackel
030/ 796 9386