Newsarchiv

08.02.2015

Seit der Jahreshauptversammlung 2014 sind wir nun zu viert im Öffentlichkeitsbeirat. Das bisherige Team von Ralf Jakob (Puschendorf/Fürth), Vera Kaltwasser (Frankfurt) und Helmut Schmidt (Hof) wird verstärkt durch Cornelia Richter aus Mannheim.
Sie vertritt die Meinung: „Qigong soll auch in Deutschland zum Alltag gehören!“ Die Kurzvorstellung der „Neuen“ folgt hier.

08.02.2015

Unsere Ausbilderin Gudrun Brandstetter aus München hat gerade ein Buch veröffentlicht, das kein weiteres Lehr- oder Übungsbuch für Qigong ist. Ganz im Stile des Buchbestsellers von Harpe Kerkeling „Ich bin dann mal weg“ wird in diesem Buch eine sechswöchige Pilgerreise von Pamplona nach Santiago de Compostela in beeindruckender Offenheit beschrieben.

08.02.2015

Dass gute Kenntnisse in Qigong, TCM und Bewegungslehre allein nicht ausreichend sind,
um auch eine Qigong-Gruppe über einen längeren Zeitraum kompetent zu leiten, dürfte hinreichend bekannt sein.

 

Für alle, die sich noch etwas unsicher in der Gruppenleitung fühlen oder ihre pädagogische Kompetenz weiter verbessern möchten,
bietet das Weiterbildungsprogramm in diesem Jahr erstmals zwei spezielle Seminare mit qualifizierten Qigong-Ausbildern an:

 

08.02.2015

Nach der Theorie der fünf Wandlungsphasen befinden wir uns gerade noch in der Winterzeit, also der Wasserphase. Der Start der Wandlungsphase Holz wird jedoch meist schon in den Februar verlegt. Denn bei fünf Wandlungsphasen muss jede Phase logischerweise ein wenig kürzer als unsere gewohnten vier Jahreszeiten sein.

08.02.2015

Die Funktionskreise Leber und Gallenblase sind der Wandlungsphase Holz zugeordnet. Dem Holz werden auch die Gelenke, die Sehnen und Bänder zugerechnet, also ein wichtiger Teil des aktiven Bewegungsapparats. Wenn Sie die beiden Meridiane durch bewusste Dehnung aktivieren, dann wirkt sich das neben der Stimulierung des Qi-Flusses auch auf die Befindlichkeit Ihrer Sehnen und Bänder und zudem positiv auf den Verdauungsprozess aus.

08.02.2015

Nach dem chinesischen Horoskop beginnt mit dem Neumond am 19. Februar das Jahr des Schafes (häufig wird es auch Jahr der Ziege genannt). Es endet erst am 7. Februar 2016. Dies ist für uns Europäer zunächst mal befremdlich. Verständlich wird dies erst, wenn man weiß, dass sich das chinesische Neujahr exakt nach dem Stand des Mondes orientiert. Das chinesische Neujahr beginnt nämlich jeweils am zweiten Neumond nach der Wintersonnwende.

20.01.2015
Blume noch im Werden

Die Neufassung des Leitfadens Prävention steht nun in der Fassung vom 10. Dezember 2014 zur Verfügung.
Darin ist eine für viele Qigong-Lehrende, denen bislang die Anerkennung verweigert wurde, sehr wichtige Änderung enthalten.

Auf den ersten Blick sieht man nur die bekannten Forderungen zur Anbieterqualifikation. Erst wenn man die Fußnote 122 liest, erkennt man die Verbesserung für viele Qigong-Lehrende.

01.01.2015

Zum Jahreswechsel in unser Jubiläumsjahr 2015 möchten wir ein herzliches "Dankeschön" sagen an alle, die sich im vergangenen Jahr in die DEUTSCHE QIGONG GESELLSCHAFT eingebracht, in irgendeiner Weise engagiert oder uns unterstützt und begleitet haben.

12.11.2014

Die Jahreshauptversammlung der DEUTSCHEN QIGONG GESELLSCHAFT e.V. konnte trotz der Erschwernis durch den Streik der Lokführer durchgeführt werden.

In dem idyllisch gelegenen Schloss Trebnitz in der Märkischen Schweiz (Brandenburg) wurden - genau ein Jahr nach dem Beschluss aus dem Deutschen Dachverband für Qigong & Taijiquan (DDQT) auszutreten -  die Weichen für einen Veränderungsprozess gestellt und die Leitungsgremien, soweit erforderlich, neu besetzt.
Es war eine deutliche Aufbruchstimmung unter den anwesenden Mitgliedern zu spüren.

07.10.2014
Logo 25 Jahre Qigong Gesellschaft e.V.

Im Jahr 2015 feiert die DEUTSCHEN QIGONG GESELLSCHAFT e.V. das 25-jährige Bestehen. Das silberne Jubiläumsjahr startet mit sechs neuen Ausbildungskursen an unterschiedlichen Standorten quer durch Deutschland: nämlich in Altdorf bei Nürnberg, in Darmstadt, Dortmund, Esslingen, Marbach/Neckar und Weimar.

24.09.2014

Unser Verdauungssystem ist heute vielfältigem Stress ausgesetzt: Hektische Mahlzeiten, Fast-Food-Produkte, viele chemische Zusatzstoffe in den Lebensmitteln, ein stressiger Alltag und Sorgen – all das schwächt sowohl das Milz- wie das Magen-Qi. Um das Erdelement auszugleichen, sollten wir uns angewöhnen ruhig und genussvoll zu speisen.

24.09.2014

Der Funktionskreis von Magen als Yang- und Milz-Pankreas (Bauchspeicheldrüse) als Yin-Partner hat in der chinesischen Medizin eine ganz zentrale Bedeutung. Er ist für die Nahrungsaufnahme, für die Verarbeitung und Verteilung der Nahrungsenergie verantwortlich. Weil er auch Vermittler zwischen allen anderen Funktionskreisen ist, nimmt der Funktionskreis Ma-MP eine Sonderstellung innerhalb der Fünf-Elemente-Lehre ein.

18.09.2014

Jubiläums-Kongress vom 12. bis 14. Juni 2015 in Ellwangen 25 Jahre Deutsche Qigong Gesellschaft e.V.

Qigong – mitten im Leben – das Leitmotiv und Motto des Jubliläumskongresses ist mit Bedacht gewählt:
„Mitten im Leben“ – das bedeutet zunächst, dass Qigong inzwischen als ein Weg der Persönlichkeitsentfaltung und Gesunderhaltung bewusst wahrgenommen wird.

11.08.2014

Herzlich willkommen bei uns in Brandenburg!

Wir wollen gemeinsam tagen, Qigong üben, Zukunftsvisionen entwickeln und feiern. Alle Mitglieder sind eingeladen sich einzubringen, um den weiteren Weg der DEUTSCHEN QIGONG GESELLSCHAFT e.V.  im Spannungsfeld zwischen öffentlichem Gesundheitssystem, eigenständiger Identität und ganzheitlicher Philosophie zu gestalten!

01.08.2014

Für Kursleiterinnen und Kursleiter, die gerne auf 300 Stunden "aufstocken" wollen oder die in eine neue 200-stündige Lehrerausbildung (Stufe 2) einsteigen wollen, bietet Heike Seeberger eine dreiteilige Ergänzungsausbildung am Ausbildungsstandort Marbach am Neckar an.

07.07.2014
Blick durch den Garten aufs Seminarhaus

Die Fakten sind schnell aufgezählt:
Vom 04. - 06. Juli trafen sich 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf der Bettenburg in Hofheim in Unterfranken, um sich in Austauschrunden und Übungseinheiten intensiv mit den acht Fan Huan Gong Übungen zu beschäftigen.

18.06.2014

Liebe Qigong-Interessierte, liebe Mitglieder,
seit dem Beschluss der Mitgliedsversammlung zum Austritt aus dem Deutschen Dachverband für Qigong und Taijiquan ist die Qigong- und Taiji-Szene in Aufruhr.

17.06.2014

Inzwischen hat sich dank der Studie der DEUTSCHEN QIGONG GESELLSCHAFT zu dem Programm AISCHU -Achtsamkeit in der Schule- das Interesse im pädagogischen Bereich an einem erprobten Weg, Qigong in den schulischen Unterricht zu integrieren, so erhöht, dass es eine große Nachfrage nach qualifiziertem Personal gibt, das im schulischen und außerschulischen pädagogischen Bereich Kindern und Jugendlichen Erfahrungsräume zur emotionalen Selbstregulation und Stressbewältigung gibt.

17.06.2014

Einen kleinen Überblick über eine ganze Reihe erstaunlicher Forschungsergebnisse  in China seit den siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts hat Frau Prof. Yiyi Zhu im Netzwerkmagazin  des „Taijiquan und Qigong Netzwerkes Deutschland e.V.“ veröffentlicht.

Qigong Forschung in China

17.06.2014

Der Sommer entspricht in der Chinesischen Medizin dem Element Feuer und ist gleichbedeutend mit der Zeit der Sommerhitze, des vollen Lichtes und der Lebensenergie. Unsere Aktivitäten sind vermehrt nach außen gerichtet. Wir suchen eher schattige Plätze unter Bäumen und trinken mehr als zu anderen Zeiten. Die Ernährung im Sommer sollte daher leicht kühlend - aber nicht eiskalt und abkühlend – saftig, erfrischend und ähnlich leicht wie im Frühling sein.

17.06.2014

Dem Element Feuer sind die beiden Funktionskreise des Herzens zugeordnet: zum einen Herz- Dünndarm („kaiserliches Feuer“) und dann Kreislauf - Drei-Erwärmer („ministerielles Feuer“). Das „Herz“ ist der Herrscher über alle anderen Organe, es leitet das Blut und ist außerdem auch der Sitz der Energie Shen, des „Herzgeistes“, der alle aktiven und emotionalen Aktivitäten des Menschen steuert. Bei zuviel Stress („Hitze“) wird die Entfaltung des Herzgeistes eingeschränkt.

29.05.2014

Wir haben gute Neuigkeiten für alle Lehrenden, die sich um Anerkennung durch die Zentrale Prüfstelle Prävention bemühen.
Für den Kurs "Die 18 Übungen des Taiji-Qigong" sind die Stundenbilder anerkannt worden.

17.05.2014

Das Taijiquan & Qigong Netzwerk Deutschland e.V. blickt in diesem Jahr auf ihr 25-jähriges Bestehen zurück. Am 17. Mai wird dieser Geburtstag in Frankfurt mit einem eintägigen Festival „Taiji, Qigong und andere Künste - Brückenschlag zwischen Fernost und Abendland“ gefeiert.
Die DEUTSCHE QIGONG GESELLSCHAFT e.V. gratuliert ganz herzlich zu diesem runden Jubiläum, wünscht ein gelungenes Geburtstagsfest und dem Netzwerk ein weiteres erfolgreiches Gedeihen und Vernetzen!

11.05.2014
Qigong im Park Sommeraktion 2014

Haben Sie Spaß und Freude an gemeinsamen Qigong-Übungen für Körper, Geist und Seele unter freiem Himmel? Oder wollen Sie diese Übungsmethode aus dem "Reich der Mitte" einfach unverbindlich kennenlernen?

Dann nehmen Sie das Angebot der DEUTSCHEN QIGONG GESELLSCHAFT  e.V. wahr! An vielen schönen Plätzen in ganz Deutschland bieten unsere Mitglieder die kostenfreie Mitmach-Aktion "Qigong-im-Park" an.

14.02.2014
Qigong Bildungsreise China

Xuelin Jiang, seit vergangenem Jahr anerkannter Ausbilder unserer Gesellschaft mit eigener Schule in Weinheim, bietet im Sommer diesen Jahres zum wiederholten Mal eine Bildungs- und Studienreise in sein Heimatland China an. Eine Teilnahme ist noch möglich!

13.02.2014
Ausbildung zum Kursleiter/in "Qigong mit Kindern und Jugendlichen" in Berlin

Die Ausbilderinnen Susanne Pries und Birgit Halberstadt vermitteln in dieser Ausbildung eine Vielzahl von Übungen, die sich speziell für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen eignen. Qigong schult die Selbstwahrnehmung von Kindern und Jugendlichen. Es ist ein Weg zu lebendigem Lernen in Bewegung. In anspruchsvollen Zeiten oder bei Stress unterstützt Qigong die Achtsamkeit sich selbst gegenüber.

22.01.2014

In den Wintermonaten, wenn die Natur auf Rückzug und Verharren eingestellt ist, sammelt die Erde neue Kraft für den folgenden Wachstumszyklus. Die starke äußere Kälte ist der Hauptgrund für viele Winterkrankheiten.

22.01.2014

Wer kennt sie nicht, die Empfehlung, gerade bei Kälte und Nässe eine heiße Zitrone zu trinken? Doch was ist dran an dieser Behauptung? Sollten Sie sich wirklich mit diesen kleinen Getränketütchen bevorraten, um eine Erkältung zu bekämpfen? Wir betrachten die Wirkung dieser Empfehlung aus westlicher und östlicher Sichtweise.

22.01.2014

Die Meridiane Blase und Niere bilden nach chinesischer Vorstellung im Gesamtorganismus ein Funktionspaar und sind der Wandlungsphase Wasser zugeordnet. Sie sorgen für die Ausscheidung unreiner Körperflüssigkeiten.
Die „Niere“ wird in der Chinesischen Medizin  als „Wurzel des Lebens“ bezeichnet,  da sie über Geburt, Wachstum, Entwicklung und Fortpflanzung „herrscht“. Vom Zustand des Funktionskreises „Niere“ hängen außerdem die Willenskraft und die Ausdauerfähigkeit ab.

22.01.2014

Am 31. Januar beginnt mit dem Neumond gemäß dem chinesischen Horoskop das Jahr des Pferdes.  Es endet erst am 18. Februar 2015. Das ist für uns Europäer zunächst mal befremdlich. Verständlich wird dies erst, wenn man weiß dass sich das chinesische Neujahr exakt nach dem Stand des Mondes orientiert. Das chinesische Neujahr beginnt nämlich jeweils am zweiten Neumond nach der Wintersonnwende.

Seiten