Newsarchiv

01.04.2017

Das Arbeitskreistreffen Qigong mit älteren Menschen, Region SÜD in Nürnberg sorgte schon im Vorfeld für Superlative. Exakt 38 Kursleitende hatten sich angemeldet. Wegen der begrenzten Raumkapazität konnten nur 28 Interessierte dabei sein beim Thema „Bewegung für die grauen Zellen“ und sie bereuten ihr Kommen nicht. „Es hat mir sehr gut gefallen, vor allen Dingen die lockere leichte Art, wie uns dieses Thema vermittelt wurde“, resümierte Gabriele Keck, die zum ersten Mal dabei war.

30.03.2017

Vom 7.-9. Juli findet zum zweiten Mal das Bundesweite Qigong-Austauschtreffen für die Mitglieder der DEUTSCHEN QIGONG GESELLSCHAFT e.V. in Ellwangen statt.

Miroslava May führte dazu ein Interview mit dem Organisations-Team.

30.03.2017
Qigong Intensivwoche Illertissen

Bildquelle: Dr. Cornelia Richter

Durch Bewegung in die Ruhe – eine intensive Übungswoche

Anfang November 2016 war es wieder soweit für die alljährliche Herbstintensivwoche für Chan Mi Qigong und Taiji in Illertissen.
18 übungs- und lernbegierige Schüler trafen sich dort vom 2. bis 6. November im Zentrum für Ruhe und Bewegung, um gemeinsam mit Meister Jiang zu üben und von ihm zu lernen.

Birgit Parussel schickte diesen Bericht.

30.03.2017
Westliche Chinesische Medizin

Bildquelle: Ralf Jakob

In Europa hat sich in den letzten 80 Jahren eine sog. „westliche Chinesische Medizin“ entwickelt, die sich einerseits im Rahmen der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) bewegt, aber im Westen weiterentwickelt wurde und inzwischen völlig abgekoppelt ist von der Medizin in China und Taiwan. Diese These vertrat Prof. Hor Ting bei seinem Besuch Anfang März 2017 im Konfuzius-Institut Nürnberg.

Ralf Jakob vom Ausbildungsteam am Standort Altdorf war unter den Zuhörern. Hier sein Bericht.

30.03.2017

Autor: Ding HongYu
Gebundene Ausgabe:  152 Seiten
Herausgeber: Alexander Callegari
Verlag: Liliom-Verlag
ISBN-13: 978-3-934785-75-5
Preis: 24,80 €

Prof. Ding HongYu ist einer der wichtigsten der noch lebenden Qigong-Koryphäen, die zur Entwicklung der Qigong-Bewegung in Deutschland und Österreich wertvolle Beiträge geliefert haben. Seit Prof. Ding vor etwa zehn Jahren beschlossen hat, seine Heimat und Wirkungsstätte Nanjing (Nanking) nicht mehr für solch weite Reisen wie nach Deutschland zu verlassen, ist es schwieriger geworden, von diesem Altmeister der chinesischen Bewegungskünste zu lernen. Qigong-Lehrende wie -Lernende haben es nun Dings Schüler Alexander Callegari aus dem oberbayerischen Traunstein zu verdanken, von Dings reichem Übungsschatz weiter profitieren zu können.

Ralf Jakob stellt hier das zweite gemeinsame Buch von Prof. Ding und Callegari vor.

30.03.2017
Achtsamkeit, Qigong Ausblick übers Meer

Bildquelle: Vera Kaltwasser

Über die Einsatzmöglichkeiten von Qigong im Schulunterricht forscht und arbeitet Vera Kaltwasser nun schon seit vielen Jahren. Hier gibt sie einen Überblick über den aktuellen Stand dieser wichtigen Arbeit.

30.03.2017
25. Qigong Tage Österreich

Unter dem Motto: „Kraft, Liebe, Freude, Friede, Licht“ veranstaltet die Österreichische QIGONG Gesellschaft vom 19.-21. Mai 2017 ihre 25. Qigong-Tage. Der Veranstaltungsort ist das Schloss Goldegg im Pongau.

30.03.2017
Wandlungsphase Holz

Bildquelle: Ute Gleissner

Grün die Farbe des Anfangs, die Grünkraft kommt aus der Ewigkeit und steht für Erneuerung und Lebendigkeit, Lebenskraft und Stabilität.

Holz bedeutet Neubeginn, Geburt und beginnende Aktivität. Als Sinnbild für dieses Element steht der Baum. Zeit seines Lebens strebt er nach oben wie das aufsteigende Yang.

Ute Gleissner weist auf wichtige Zusammenhänge in der Wandlungsphase Holz hin.

30.03.2017
Gertraud Rachbauer, Dipl. Qigonglehrerin ÖQGG

Gertraud Rachbauer, Dipl. Qigonglehrerin ÖQGG
Energetische Ernährungslehre bei  Ina und Claude Diolosa
TCM Ausbildung bei Dr. Florian Ploberger,
Vitaminlehre bei Heinrich Tönnies

Im Frühling erwacht die Natur (Wandlungsphase Holz)  - durch die grüne Farbe (frisches, junges Gemüse, Kräuter, Wildkräuter, Sprossen und Keimlinge) und dem sauren Geschmack (wirkt zusammenziehend, bewegt das Qi) ist dies eine Wohltat für Leber und Gallenblase.

Gertraud Rachbauer, Qigong-Lehrerin aus Österreich, erklärt die Wirkung einiger Frühjahrskräuter und stellt uns dazu das folgende Frühlingsrezept mit Spinat und Wiesenkräutern vor.

12.03.2017

In den kommenden Wochen bieten sich vier Gelegenheiten für Kursleiter_innen, sich für die eigene Arbeit mit älteren Menschen fit zu machen oder ganz einfach die Arbeit dieser Arbeitskreise kennen zu lernen.

09.02.2017
2. Austauschtreffen der Deutschen Qigong  Gesellschaft e.V. in Ellwangen

Das Programm ist zum Download beigefügt!

Vom 07.–09. Juli 2017 findet das 
2. Bundesweite Austauschtreffen für die Mitglieder der
DEUTSCHEN QIGONG GESELLSCHAFT e.V. in Ellwangen statt!

Auf folgende Dozenten und Themen dürfen wir uns freuen:

Dr. Imke Bock-Möbius
Selbstverständnis und Ethik in der DEUTSCHEN QIGONG GESELLSCHAFT e.V.

10.01.2017

Bild: Wudaogongfu

„Einmal stehen ist besser als hundertmal üben!“ Bernd Müller zeigt uns hier auf, was bei der einfachen Stehübung zu beachten ist und wieso das Stehen im Qigong so wichtig ist.

10.01.2017

Das chinesische Neujahrsfest steht vor der Tür. An diesem Tag, dem 28. Januar, beginnt nach der chinesischen Astrologie mit dem Neumond auch das Jahr des Feuer-Hahns. Wer mehr über das chinesische Horoskop und das Jahr des Feuer-Hahns wissen möchte …

10.01.2017

Das chinesische Schriftzeichen für Wasser. Das
ursprüngliche Bild: ein Hauptstrom und zwei
Seitenarme. Kalligraphie von Petra Hinterthür.

Die Bedeutung des Funktionskreises Wasser sowie eine einfache Übung zur Stärkung der Nieren beschreibt Petra Hinterthür in ihrem Buch „Qigong nach 5 Elementen“.

Wir beginnen den Fünf-Elemente-Zyklus mit dem Wasser, weil es die Basis für Entstehen, Wachsen und Wandlung ist. Es ist den Nieren, der Blase und dem unteren Dantian zugeordnet.

10.01.2017

Ein Buch mit neuen Qigong-Übungen für ein langes Leben im Alter hat Prof. Ding HongYu verfasst. Ralf Jakob hat für uns hineingesehen und die Übungen ausprobiert.

10.01.2017

Kürbis-Maronensuppe
(für 8 Teller, Zubereitungszeit ca. 35 min)

10.01.2017
Teilnehmergruppe mit Shen Xijin (Bildquelle: Ute Gleissner)

Teilnehmergruppe mit Shen Xijin (Bildquelle: Ute Gleissner)

Christian Janshen berichtet über das erste vom Weiterbildungsbeirat organisierte Sonderseminar mit „geheimen Schlüsselübungen der Zeichen Wasser und Drache“ im Oktober 2016.

10.01.2017

Lü Dongbin besiegt das Flussungeheuer;
gefunden auf einer Tempelwand in Südchina

Lü Dongbin, diesen wichtigen Wegbereiter und großen Ahnherrn des heutigen Qigong als Weg zur Selbstkultivierung aus dem 8. Jahrhundert n.Chr. stellt uns Dr. Cornelia Richter vor.

10.01.2017

Unsere Mitgliederzeitschrift plant für die nächste Ausgabe im April 2017 das Thema „Stehen“ und bittet um Zusendung geeigneter Artikel.

Liebe Leser_innen und (potentielle) Autor_innen des tiandiren!

13.11.2016
JHV 2016 DEUTSCHE QIGONG GESELLSCHAFT e.V.

Die Mitglieder der DEUTSCHEN QIGONG GESELLSCHAFT e.V. trafen sich zur diesjährigen Jahreshauptversammlung im Herzen von Nürnberg.

Bei der Vorstellung der Berichte wurde jedem klar – mit der DEUTSCHEN QIGONG GESELLSCHAFT geht es weiter aufwärts.
Die Zahl der Mitglieder ist auf über 1.300 angewachsen und die Liste der Qigong-Lehrenden nennt über 400 Namen.

05.10.2016

Autor: Dieter Mayer
Gebundene Ausgabe:  296 Seiten
Verlag: Eigenproduktion
ISBN-10: 978-3-00-052644-2
Größe: DinA4, 21,5 x 30,4 x 1,8 cm
Preis: 44,90 €

03.10.2016

Wanderweg in Wiesensteig,
Biosphärenreservat Schwäbische Alb

Nur wer ausreichend geht bleibt gesund! Das Gehen zählt daher zu den besonders wichtigen Yangsheng-Maßnahmen. Beim Gehen werden alle Muskeln, Sehnen und Gelenke in harmonischem Zusammenspiel bewegt sowie Schulter- und Nackenmuskulatur entspannt. Die langsame gleichmäßige Körperbewegung ordnet die Gedankenflut und lässt Herz und Geist langsam zur Ruhe kommen. Gehen ist der natürliche Ausgleich zum Sitzen, Liegen und Stehen.

03.10.2016

Hoher Ifen im Kleinwalsertal, Nordseite.
„Oben leicht – unten schwer.“

Gedanken zu Erde, Metall und deren Beziehung

Hier schreibe ich Gedanken zum Thema, wie ich sie aus meiner Sicht gerade wahrnehme. Sie haben keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit oder wissenschaftliche Zuordnung. Es sind Überlegungen, die zu anderen, weiteren Überlegungen Anlass geben sollen.

03.10.2016

Lehrer Tian Baozhu vor dem
Wudaoguan in Beijing

„Kommen Sie erst mal mit", empfängt mich Lehrer Tian herzlich. „Ich muss Ihnen unseren kleinen daoistischen Garten zeigen". Er deutet auf den Platz mit den Steinstelen vor dem Gebäude. "Hier die Schwarze Schildkröte, dort der Rote Vogel und der Grüne Drache, hier müsste der Weiße Tiger stehen. Die Stelen dürften um die 600 Jahre alt sein und stehen für die vier Himmelsrichtungen.

03.10.2016

Die Qi Formel – Limitierte Sonderauflage,
2016 Awai Cheung info@awaicheung.de

DIE JADE ist in China der Stein der Könige. Nong Yu, Tochter des Herzogs Mu von Qin, verliebte sich in den Bambusflötenspieler Xiao Shi und folgte ihm auf den Berg Hua Shan. Die mittlere Bergspitze wird daher Jademädchen genannt. Jade zeichnet sich durch Härte, Reinheit und Beständigkeit aus, steht symbolisch für Tugendhaftigkeit, Lebenskraft und soll Glück und Gesundheit verleihen.“ Awai Cheung in seinem Buch „Die Qi Formel“

03.10.2016

Bildquelle: lebensmittelfotos.com

Zutaten:

  • 1 kleiner Hokkaido-Kürbis (400-500 Gramm)
  • 300 Gramm Karotte
  • 1 Zwiebeln
  • 1 Stück Ingwer (ca. 5 cm)
  • ½ Zitronen
  • Butter oder Ghee (ca. 1 EL)
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 250 Milliliter Kokosmilch
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Curry, Chilli-Pulver nach Geschmack
  • ½ Bund frischer Koriander
  • Kürbiskernöl oder saure Sahne/Creme Fraiche zum verzieren
10.08.2016
Weiterbildungsbeirat der DEUTSCHEN QIGONG GESELLSCHAFT

Als erstes Jahres-Event des Weiterbildungsbeirats wird das Seminar mit dem Thema Daoistische Drachen Übungen-Long Zi Jue und Wasser-Qigong vom 01. bis zum 02. Oktober 2016 in Gelnhausen stattfinden.

05.08.2016
CARITAS PIRCKHEIMER HAUS (CPH) in Nürnberg

Vom 11. – 13. November findet die diesjährige Mitgliederversammlung der DEUTSCHEN QIGONG GESELLSCHAFT e.V. in Nürnberg statt.

Zu Gast sind wir im Tagungshaus CARITAS-PIRCKHEIMER-HAUS (CPH) in unmittelbarer Nähe zum Nürnberger Hauptbahnhof.
Alle unsere Mitglieder sind herzlich zur Teilnahme eingeladen! Wer mitreden und mitbestimmen will, sollte unbedingt dabei sein!

09.07.2016

„Was ist der Unterschied zwischen Taiji und Qigong“? 

Ich sehe in meiner 30-jährigen Erfahrung als Taiji- und Qigong-Lehrer mehr Ähnlichkeiten und weniger Unterschiede.
Gut, der erste und offensichtlichste Unterschied ist natürlich der, das Taiji Kampfkunst und Selbstverteidigung ist und Qigong mehr der Pflege der Lebenskraft und Gesundheit dient.

In der Reduktion auf die Essenz begegnen sich die zwei Künste und verschmelzen meiner Erfahrung nach zu einer Einheit.

08.07.2016

Psychoneuroimmunologie –
Wie die Gefühle und Gedanken Auswirkungen auf den Körper haben

Vera Kaltwasser, Copyright, 2016

Seiten